Der Besuchsdienst

Der Besuchsdienst stellt einen wichtigen Bestandteil unserer gemeindlichen Arbeit dar.
Dafür gibt es in unserer Gemeinde einen Kreis engagierter Ehrenamtlicher. Seit Jahren kümmern sich die Mitglieder unseres Besuchsdienstkreises treu und still um die, die sonst einsam blieben. Sie bringen vor allem eins mit:

Zeit

Zeit, zuzuhören.

Zeit, da zu sein.

Und auch Zeit, zu beten, zu singen oder in der Bibel zu lesen.

Eine unendlich wichtige Aufgabe – und eine, die stetig wächst, weil die Einsamkeit oft gerade Ältere trifft und deren Anteil auch in unserem Stadtteil stetig größer wird!

Wir freuen uns darüber, wenn sich auch jüngere Goldsteiner engagieren möchten, da unser Besuchsdienstkreis in die Jahre gekommen ist. 
Besucht werden die Geburtstagskinder ab 80 Jahren, aber auch Menschen, die alt, allein oder krank sind. 
Der Besuchsdienst bietet aber nicht nur die Möglichkeit zu guten Gesprächen - er ist oft auch der erste Kontakt der Besuchten mit der Kirche seit langem. Von Ehrenamtlichen, die sich im Besuchsdienst engagieren, habe ich des öfteren gehört: "Man lernt hier eigentlich erst richtig die eigene Gemeinde kennen. Ich treffe durch meine Besuche Leute, die ich nicht aus dem Gottesdienst am Sonntag kenne. Bei manchen rufe ich die Kirche durch meinen Besuch wieder ins Gedächtnis." 
Die besuchten Geburtstagskinder reagieren meist mit Erstaunen und Entgegenkommen. Die meisten sind sehr offen; manche bedanken sich und bitten mich als Pfarrer herein. Dass jemand völlig unwirsch reagiert, das passiert wirklich ganz selten.
Der gemeindliche Besuchsdienst bietet in unserer Gemeinde vielfältige Möglichkeiten sich zu engagieren - und Leute kennenzulernen. Wäre das nicht etwas für Sie?
Wenn Sie mitmachen möchten, melden sie sich bei uns im Gemeindebüro. Wir freuen uns!

Übrigens – bei einer Gemeinde von fast 2000 Mitgliedern können wir oft nicht wissen, wer alles gerade einsam oder krank, oder gar im Krankenhaus ist – ich und der Besuchsdienstkreis freuen sich über entsprechende Hinweise…

Ihr Thomas Walter

Bringen Sie sich ein!

Kommen Sie vorbei.

Machen Sie mit.

Stiften Sie Sinn.

ev@dankeso4z7bkircmzjhe.t5y73de