Reformationsgottesdienst, 31.10.2020, 18.00h Sankt Katharinenkirche, An der Hauptwache, F-Innenstadt

Anlässlich des 503. Reformationsjubiläums wird in der evangelischen Sankt Katharinenkirche, An der Hauptwache, Innenstadt, ein Gottesdienst gefeiert mit dem evangelischen Stadtdekan Achim Knecht und seinem katholischen Pendant Johannes zu Eltz. Unter der Leitung von Michael Graf Münster führen Concerto vocale Frankfurt und das Bach-Collegium Frankfurt in dem Gottesdienst Johann Sebastian Bachs (1685-1750) virtuose Motette für zwei vierstimmige Chöre BWV 225 „Singet dem Herrn“ auf. Die Orgel spielt Professor Martin Lücker.

Nutzung des Gemeindehauses zum 01.10.2020 wieder möglich Die Gruppenarbeit und die kirchenmusikalische Arbeit werden wieder aufgenommen

20 Gruppenleiter und Gruppenleiterinnen haben die Info Veranstaltung des Kirchenvorstandes am 30.09.2020 besucht
Das Gemeindehaus kann nun unter Auflagen genutzt werden

Die Nutzung des Gemeindehauses ist laut KV Beschluss vom 24.9.2020 ab dem 01.10.2020 für alle Gruppen/Kreise/Einzelpersonen wieder möglich. Die Checkliste und das beschlossene Sicherheitskonzept können hier eingesehen werden. Die Regelungen zur kirchenmusikalischen Arbeit in unserer Gemeinde sind hier einsehbar. Für alle Gruppenleiter und Gruppenleitererinnen steht ein Blanko Formular zur Verfügung, um Teilnehmerlisten für die Gruppenstunden und Veranstaltungen erstellen zu können.     

Viele Gruppenleiter*innen haben die Info Veranstaltung des KV „Sicherheitskonzept Gemeindehaus – Gemeinde leben und Gemeinde gestalten in Zeiten der Corona Pandemie“ am 30.09.2020 besucht. Diejenigen, die diese Veranstaltung nicht wahrnehmen konnten, können die Checkliste zum Sicherheitskonzept auch im Nachgang unterschreiben und eventuelle Fragen zur zukünftigen Nutzug des Gemeindehauses stellen. Eine kurze E-Mail an ev@dankeskirche.ptpcsdeatvv reicht hier aus.

Die aktuelle Belegung des Gemeindehauses und der Dankeskirche kann hier abgerufen werden.

Thomas Walter

 

Kirchenvorstandswahl 2021 Evangelisch engagiert

Die Kirchenvorstandswahl 2021

In Goldstein leben Menschen in ganz unterschiedlichen Lebenslagen: Menschen mit und ohne Behinderungen, alte und junge Menschen, Menschen mit oder ohne Migrationshintergrund. Für alle stellt sich die Frage, wie sie in ihrer Vielfalt die Botschaft von der Menschenfreundlichkeit Gottes erfahren können.

• Wie kann ein Zusammenleben ganz verschiedenen Menschen gelingen?

• Wie können wir als Kirche dieses Zusammenleben mitgestalten?

• Wie sind wir für Menschen in unterschiedlichen Lebenslagen erreichbar?

• Wie können kirchliche Orte Menschen befähigen, Vielfalt und Unterschiede als etwas Bereicherndes zu erleben?

• Wie können wir Teilhabe und Teilgabe für alle ermöglichen?

Der jetzige Kirchenvorstand befasst sich in seiner Arbeit mit Blick auf die Kirchenvorstandswahl unter anderem mit diesen Fragestellungen und sucht Kandidierende für den Wahlvorschlag. Machen Sie mit!

Aus dem Kirchenvorstand Anmeldungen anlässlich der großen Gottesdienstfeiern

Als Gemeinde freuen wir uns auf die großen Gottesdienste, die demnächst bei uns anstehen: Der Vorstellungsgottesdienst der Konfirmanden*innen zählt genau so dazu, wie das Erntedankfest und der Ewigkeitssonntag. Der Kirchenvorstand hat daher in seiner Sitzung vom 21. August 2020 in Übereinstimmung mit der gültigen Gesetzeslage beschlossen, bis zu 50 Personen zu den Sonntagsgottesdiensten, die in der Dankeskirche gefeiert werden zuzulassen. Unsere Open-Air Gottesdienste können nach wie vor auch von mehr als 50 Besucher*innen wahrgenommen werden. 

Wenn Sie unsere Gottesdienste in den kommenden Wochen besuchen möchten, bitten wir um eine Anmeldung unter Nennung ihres Namens und ihrer Adresse. Ihre Daten dienen dazu, evtl. Infektionsketten nachverfolgen zu können. Ihre Anmeldung ist möglich unter: 069/66368502 oder ev@dankeskirche.ptpcsdeatvv. Darüber hinaus können sie auch die Kontaktfunktion auf unserer Homepage (s.u.) nutzen. Ihre Anmeldung hilft uns und dem Ordnerdienst dabei, gut und sicher Gottesdienst zu feiern. 

Das Hygiene- und Sicherheitskonzept gilt dafür nach wie vor. Dazu gehört unter anderem die Abstandsregel (2 Meter Abstand), die Mund-Nase-Bedeckung, die wir aus unseren Supermärkten schon kennen und der Verzicht auf Körperkontakt wie Händeschütteln. Wegen der erhöhten Gefahr der Tröpfcheninfektion, müssen wir auf das gemeinsame Singen leider verzichten, aber nicht auf die Orgelmusik. 

 

 

Gottesdienst

01. November 2020, 09.30h Gottesdienst mit Abendmahl, Dankeskirche